Zehn verletzte Personen im Restaurant


Frankfurt am Main (fw) – Am Donnerstagabend gegen 18.29 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Fast Food Restaurant in die Friedberger Landstraße in Frankfurt am Main alarmiert. In der Alarmmeldung hieß es, dass in dem Betrieb Gasgeruch wahrnehmbar sei und mehrere Personen verletzt seien.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich zieka zehn Personen vor dem Restaurant. Diese klagten über Reizungen der Atemwege. In dem Restaurant selbst lief der Betrieb weiter.

Von einem Notarzt und von den Einheiten des Rettungsdienstes wurden die betroffenen Personen untersucht und betreut. Für keine Person bestand die Notwendigkeit zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht zu werden.

Von der Sondereinheit Umweltschutz der Feuerwehr Frankfurt wurden in dem Restaurant Messungen durchgeführt. Diese verliefen alle ohne Ergebnis. Aus Sicherheitsgründen wurde abschließend die Klimaanlage des Gebäudes kontrolliert. Auch hier waren keine Unregelmäßigkeiten festzustellen.

Eingesetzt waren über 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?