Wuppertal: Haus nach Explosion geräumt


Wuppertal (ots) – Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Hans-Wagner-Straße in Wuppertal ereignete sich am Dienstagabend (07.01.2014) gegen 22.05 Uhr eine Explosion.

Bei dem Zwischenfall, dessen Ursache laut Polizei noch unklar ist, erlitt ein 18-Jähriger lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Spezialklinik. Der junge Mann soll sich im Augenblick des Unglücks in unmittelbarer Nähe des Explosionsortes befunden haben.

Durch die eingesetzten Rettungskräfte der Feuerwehr und Polizei wurde das Wohnhaus geräumt. Die 47-jährige Mutter des Schwerverletzten, die aufgrund des lauten Knalls in den Keller lief, wurde ebenfalls verletzt. Zusammen mit ihrer 15-jährigen Tochter, die einen Schock erlitt, wurde sie ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?