Wohnungsbrand in Hattingen


Hattingen (ots) – Am Sonntag den 30.08.2009 wurde die Feuerwehr zu einer Rauchentwicling aus einer Erdgeschosswohung in der Dahlhauser Straße geschickt.

Unter dem Einsatzstichwort „Wohnungsbrand“ rückten der Löschzug der Hauptwache, die freiwilligen Einheiten aus Mitte und Welper sowie Rettungsdienst und Notarzt zur Einsatzstelle aus.

Die Sondereinsatzgruppe „Information und Kommunikation“ wurde ebenfalls alarmiert. Mit Eintreffen der ersten Einsatzkräfte kam die Meldung dass sich noch eine Person in der Wohnung befindet. Sofort ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz und einem C-Rohr in das Gebäude vor. Ein Zweiter folgte den ersten Einsatzkräften umgehend.

Die vermisste Person wurde schnell von den eingesetzten Kräften im Bett aufgefunden. Der ebenfalls alarmierte Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der Frau feststellen. Nach der Bergung der Leiche wurde das Feuer mit einem C-Rohr gelöscht.

Ein dritter Trupp unter Atemschutz kontrollierte das Gebäude und lüftete den Treppenraum. Zur Betreuung der Angehörigen wurde eine Notfallseelsorgerin alarmiert. Nach etwas über einer Stunde war der Einsatz für die 53 Rettungskräfte wieder beendet. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?