Wohnungsbrand fordert ein Menschenleben


Augsburg (BF) – Die Feuerwehr wurde wegen Brandgeruchs alarmiert. Trotz schnellen Eingreifens der Einsatzkräfte, überlebte der Bewohner der Brandwohnung nicht.

Am Mittwoch (11.11.09) gegen 22:10 Uhr ging die Alarmmeldung „Brandgeruch im Gebäude“ die bei der Integrierten Leitstelle ein.

Ein Löschzug der Hauptwache fuhr in die Kleiststraße in Lechhausen. Im Erdgeschoss des mehrstöckigen Hauses fanden die Einsatzkräfte eine Wohnung mit starker Verrauchung vor.

Unter schwerem Atemschutz konnte der Angriffstrupp eine männliche Person aus der Brandwohnung retten und dem Rettungsdienst übergeben. Der Brandherd wurde rasch gelöscht.

Weil das ganze Haus evakuiert werden musste, wurde der Großraumrettungswagen der Feuerwehr zum Einsatz nachgefordert. Etwa 15 Menschen konnten sich während der Löschmaßnahmen im Bus wärmen. Das Gebäude wurde mit Hochleistungslüftern entraucht. Zur Brandursache laufen die Ermittlungen.

Die gerettete Person verstarb jedoch wenige Stunden später im Zentralklinikum Augsburg aufgrund seiner starken Verbrennungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?