Wohnungsbrand: Eine Tote, Sechs Verletzte


Berlin (BF) – In Berlin ist Mittwochnacht (26.06.2013) bei einem Wohnungsbrand eine Frau gestorben. Sechs weitere Personen erlitten Verletzungen.

Um 2:40 Uhr brach das Feuer im ersten Stock des Gebäudes aus. Insgesamt musste die Feuerwehr zwölf Bewohner in Sicherheit bringen. Den Mieter retteten sie über eine tragbare Leiter, sechs weitere Bewohner des Gebäudes über eine Drehleiter. Vier Personen konnten mit Fluchthauben durch das Treppenhaus fliehen. Für eine Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Von den sechs Verletzten erlitten fünf Rauchgasvergiftungen, Rettungskräfte brachten sie in Krankenhäuser. Eine Person musste in die Druckkammer des Klinikums am Friedrichshain eingeliefert werden, eine andere aufgrund ihrer Verbrennungen in die Unfallklinik Berlin-Marzahn.

Im Einsatz waren zwei Notarztfahrzeuge und vier Rettungswagen sowie mehrere Löschfahrzeuge und eine Drehleiter. Auch ein Einsatzleitwagen war vor Ort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?