Wohnungsbrand – Mieterin wurde reanimiert


Berlin (BF) – Am Freitag um 22:03 Uhr rückte die Berliner Feuerwehr mit zunächst zwei Staffeln zu einem Feuer in die Hildburghauser Straße 16 in Marienfelde aus. Aufgrund der Vielzahl der Anrufe erhöhte die Feuerwehrleitstelle das Stichwort bereits wenige Minuten später auf „Feuer 3 Staffeln Personenrettung“.

Es brannte ein ca. 25 m² großes Wohnzimmer im zweiten Obergeschoss eines dreigeschossigen Wohnhauses in ganzer Ausdehnung. Die Mieterin der betroffenen Wohnung musste von einem Notarzt der Feuerwehr reanimiert werden. Sie wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Vier Personen einer Familie, darunter zwei Kinder, und ein Polizist zogen sich Rauchgasvergiftungen zu. Nach medizinischer Betreuung kamen sie ebenfalls in Krankenhäuser.

Der Brand wurde unter Einsatz von einem C-Strahlrohr und vier Atemschutzgeräten gelöscht. Die Einsatzstelle war bereits nach 45 Minuten unter Kontrolle. Eine Ausbreitung des Brandes innerhalb der Wohnung und auf das darüber liegende Geschoss konnte von der Feuerwehr verhindert werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?