Wegen Feuer vom Balkon gesprungen


Berlin (BF) – Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Neukölln sind am Montag (18.03.2013) mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Als die Rettungskräfte gegen 08.45 Uhr in der Elsenstraße eintrafen, brannte eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines sechsgeschossigen Wohngebäudes. Drei Personen rettete die Feuerwehr mit Fluchthauben aus dem verrauchten Gebäude.

Insgesamt wurden 18 Mieter durch den leitenden Notarzt gesichtet. Bei vier Personen waren die Verletzungen so schwer, dass sie zur Weiterbehandlung vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert werden mussten.

Eine Frau war noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte mit schweren Brandverletzungen vom Balkon der Brandwohnung gesprungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?