Wanderin am Belchen abgestürzt


Freiburg (BW) – Erneut kam es am Samstag (24.05.2014) auf dem Belchen-Rundweg im Schwarzwald zu einem Unfall.

Die Bergwacht Schönau wurde gegen 12.10 Uhr alarmiert. Als Einsatzmeldung hieß es, eine Person sei an der Belchen-Nordseite abgestürzt. Es handelt sich dabei nicht um eine jener Stellen, an denen es im Januar und Anfang Mai 2014 bereits zu ähnlichen Unfällen gekommen war.

„Eine 65-Jährige Wanderin mit leichtem Schuhwerk hatte den Tritt verloren und war zirka 25 Meter den Hang hinabgestürzt. Dabei zog sie sich Frakturen an Oberarm und Oberschenkel zu“, so Andreas Steiger von der Bergwacht Schönau.

Die Bergretter, die in der Nähe des Unfallortes ein Ausbildungswochenende durchführten, waren kurz nach der Alarmierung vor Ort und übernahmen die medizinische Erstversorgung der Verletzten bis zum Eintreffen des Notarztes. Anschließend wurde die Patientin von den Bergrettern unter Seilsicherung den Hang hinauf zum Belchen-Rundweg gebracht und von da aus mit der Gebirgstrage zum Belchenhaus transportiert. Dort wurde die Patientin an den Rettungshubschrauber „Christoph 11“ aus Villingen-Schwenningen übergeben, der sie in ein Krankenhaus flog.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?