Waldarbeiter gerät unter Baum


Schelklingen (pol) – Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste ein privater Waldarbeiter am Samstagmittag gegen 12 Uhr mit dem Hubschrauber abtransportiert werden. 

Der Mann hatte laut Polizei an einem Steilhang, wenige Meter neben dem geteerten Verbindungsweg von Sondernach nach Mehrstetten bei Ulm, mit der Motorsäge eine Buche umgesägt. Dabei spaltete sich der Stamm und der 55-jährige Arbeiter verlor das Gleichgewicht. Er rutschte bergab und geriet unter die fallende Buche.

Sein Mitarbeiter alarmierte sofort den Rettungsdienst.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?