Vom Handlauf einer Rolltreppe abgestürzt


Berlin (ots) – Ein 26-jähriger Mann stürzte am Montagabend (02.06.2014) auf dem Gelände des Berliner S-Bahnhofs Ostkreuz von einer Rolltreppe zirka fünf Meter in die Tiefe.

Wie die Bundespolizei mitteilte, fuhr der offenbar alkoholisierte Mann gegen 23:15 Uhr sitzend auf dem Handlauf der Rolltreppe vom Ringbahnsteig hinab. Dabei verlor er die Kontrolle und stürzte rückwärts etwa fünf Meter in die Tiefe. Er schlug auf einem Bauzaun auf und fiel anschließend auf den Bürgersteig. Dabei zog er sich schwere, lebensbedrohliche Verletzungen am Kopf und Rücken zu.

Rettungsfachkräfte versorgten den Verletzten vor Ort. Nachdem er stabilisiert werden konnte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?