Vollbremsung: sechs Verletzte im Linienbus


Berlin (pol) – Wegen einer Vollbremsung eines BVG-Busses wurden am Mittwochabend in Britz sechs Fahrgäste zum Teil schwer verletzt. 

Ein Unbekannter war mit seinem Renault Clio gegen 17 Uhr von der mittleren Fahrspur des Britzer Damms nach rechts in die Mohriner Allee abgebogen und hatte dabei offensichtlich den Bus der Linie M44 übersehen. Dessen Fahrer wurde dadurch zu einer Vollbremsung gezwungen.

Während im Bus vier Frauen im Alter zwischen 24 und 59 Jahren mit Prellungen ambulant behandelt wurden, kamen ein 13-jähriger Junge und ein gleich altes Mädchen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der unbekannte Autofahrer flüchtete.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?