Vierjähriger von Treckerreifen erschlagen


Brunnen (pol) – Ein tragisches Unglück ereignete sich am frühen Montagabend gegen 17:50 Uhr beim Reifenwechsel auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Brunnen, Ortsteil Hohenried (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen).  

Ein 72-jähriger Mann war bereits dabei, die wieder auf die Achse gesteckten Reifen an seinem aufgebockten Traktor zu befestigen, als sich ein Vorderrad löste und zu Boden kippte. Der vierjährige Enkelsohn, der seinem Großvater bei der Arbeit zuschaute und zu diesem Zeitpunkt direkt neben dem Traktor stand, wurde hierbei unter dem Rad begraben.

Trotzt sofort herbeigerufener notärztlicher Hilfe und des Einsatzes eines Rettungshubschraubers konnte der Junge laut Polizei nicht erfolgreich reanimiert werden. Er starb noch auf dem Hof an den Folgen eines Schädel-Hirn-Traumas.

Die Familie wurde anschließend von einem Kriseninterventionsteam und dem ortsansässigen Pfarrer betreut.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?