Vierjährige lebensgefährlich verletzt


Lippstadt (pol) – Beim Sturz vom Balkon in der vierten Etage eines Hauses in Lippstadt (Kreis Soest) ist eine Vierjährige am Freitag (02.08.2013) lebensgefährlich verletzt worden. Sie hatte sich zuvor selbst im Wohnzimmer eingeschlossen.

Das Mädchen hatte die Tür zur Wohnung nicht mehr öffnen können. Als die Mutter einen Nachbarn holte, um gewaltsam in den Raum zu gelangen, befand sich das Kind bereits auf dem Balkon. Plötzlich stürzte es in die Tiefe.

Die Besatzung eines Rettungshubschraubers brachte das Kind in ein Krankenhaus. Laut Polizei ist noch nicht bekannt, wie es zu dem Sturz kam. Fremdverschulden schließen die Beamten allerdings aus.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?