Vier Verletzte bei Spiritus-Grillunfall


Reichenberg (pol) – Gegen 19:50 Uhr wurden am Samstag (15.06.2013) Rettungskräfte zu einem schweren Grillunfall nach Reichenberg gerufen.

Eine Gruppe junger Fußballer hatte sich zum Grillen versammelt. Ein 22-jähriger Mann schüttete Spiritus in die schon angesengten Kohlen. Es bildete sich eine Stichflamme. Fünf Personen befanden sich neben dem Grill an Tischen, sodass sie von der Flamme verletzt wurden.

Insgesamt erlitten nach Polizeiangaben vier Personen Verbrennungen. Drei mussten in nahegelegene Krankenhäuser gebracht werden. Ein Schwerbrandverletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?