Vier Schwerverletzte in Frankfurt/Main


Frankfurt am Main (BF) – Vier Männer zwischen 30 und 45 Jahren wurden am Freitagvormittag bei einem schweren Verkehrsunfall am Ratsweg im Ostend zum Teil schwer verletzt.

Aus bisher unbekannten Gründen, teilte die Feuerwehr Frankfurt mit, waren drei Pkw um 11.17 Uhr am Ratsweg verunfallt, wodurch drei Personen massiv in ihren Fahrzeugen eingeklemmt wurden. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, übernahmen zwei Notärzte sofort die Versorgung der Verletzten, während Feuerwehrkräfte die drei Eingeklemmten mit hydraulischen Werkzeugen aus ihren Fahrzeugen befreiten. Um weitere Verletzungen der Betroffenen zu verhindern, mussten die Einsatzkräfte sehr umsichtig arbeiten, weshalb sich die Befreiungen sehr zeitintensiv gestalteten.

Alle vier Verletzten wurden zur weiteren Behandlung in Frankfurter Krankenhäuser gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf einige Tausend Euro.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?