Vier Fußgänger bei Unfall leicht verletzt


Frankfurt (ots) – Bei einem Verkehrsunfall in Frankfurt am Main an der Kreuzung Habsburgerallee/Wittelsbacherallee am Freitagabend gegen 19.00 Uhr wurden vier Fußgänger infolge eines Zusammenstoßes zweier Fahrzeuge leicht verletzt.

Ein 31-jähriger VW-Fahrer war zuvor auf der Habsburgerallee in Richtung Höhenstraße unterwegs. Im Kreuzungsbereich bog er trotz roter Ampel nach links ab. Ein aus Richtung Höhenstraße kommender 47-jähriger Mercedesfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte mit seiner Front in die Beifahrerseite des VWs.

Dieser geriet dadurch in eine Drehbewegung um die eigene Achse. In dieser Bewegung erfasste das Auto vier Fußgänger, die gerade die Wittelsbacherallee in nördliche Richtung überquerten. Nach Angaben von Unfallzeugen fielen die vier Männer im Alter von 23 bis 28 Jahre dabei hin oder wurden sogar weggeschleudert.

Glücklicherweise wurden alle vier Fußgänger nur leicht verletzt und konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die beiden Fahrzeugführer wurden nicht verletzt.

Comments are closed.