Verpuffung an einer Biogas-Anlage


Moosinning (pol) – In einer Biogasanlage in Moosinning kam es gestern Nachmittag zu einer Verpuffung. Dabei wurden zwei Personen verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 200.000 – 300.000 Euro.

Bei Umbauarbeiten an einer Biogasanlage trat aus bisher ungeklärter Ursache Gas aus und entzündete sich an einer noch unbekannten Zündquelle. Dabei wurde ein 22-jähriger Student aus dem Landkreis Passau schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchener Spezialklinik eingeliefert werden. Ein 24-jähriger Mann aus Moosinning wurde ebenfalls leicht verletzt, erlitt einen Schock und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die erste Schadensschätzung beläuft sich auf ca. 200.000 –300.000 Euro.

Der Brand wurde von den Feuerwehren aus Eichenried, Moosinning, Eicherloh und Altenerding gelöscht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?