Vermisster saß beim Nachbarn


Dechsendorf (DLRG) – Zu einer Vermisstensuche wurde am Freitagabend um 19:41 Uhr die Führungsgruppe der DLRG Dechsendorf (Bayern) alarmiert. 

Die Rettungsleitstelle Nürnberg berichtete in einem anschließenden Telefonat dem EL WR , dass in Haid bei Hallerndorf (Landkreis Forchheim) eine Person vermisst würde. Die DLRG sollte mit Wassersuchhund, Boot und Echolot zur Einsatzstelle kommen. Die Anforderung sei über die zuständige Leitstelle Bamberg erfolgt.

Daraufhin wurde Alarm für die Einsatzgruppe ausgelöst. An der Unterkunft wurden dann zwei Gespanne, bestehend aus ELW I und ELW II mit je einem Hochwasserboot, zusammengestellt. Umgehend rückten die Kräfte in den benachbarten Landkreis aus. Die Hundeführerin mit dem Wassersuchhund fuhr die Einsatzstelle direkt an.

In Haid angekommen, wurde Kontakt zur Einsatzleitung vor Ort aufgenommen und der Einsatzort und -befehl abgefragt. Bevor beides zugewiesen werden konnte, brach die Polizei die Suche ab. Der Vermisste sei bei seinem Nachbarn angetroffen worden. Einsatzende für die Kräfte aus Dechselndorf war um 21.30 Uhr .

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?