Vermisster Kite-Surfer am Walchensee


Bad Tölz (pol) – Ein 41-jähriger Kite-Surfer wird seit Dienstagnachmittag am Walchensee (Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen) vermisst. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen von Polizei und Rettungskräften konnte der Vermisste bislang nicht gefunden werden.

Der Münchner war am Dienstagmittag gegen 15.00 Uhr zum Walchensee zum Kite-Surfen gefahren. Da er abends nicht nach Hause zurückkehrte, erstattete seine Ehefrau bei der Polizei Vermisstenanzeige. Noch in der Nacht wurde der Pkw des 41-Jährigen, ein schwarzer Alfa Romeo 159 Sportwagon, auf der Walchensee-Halbinsel Zwergern aufgefunden. Im Dachkoffer befanden sich Kite-Board und zwei Schirme, lediglich der Neoprenanzug fehlte.

Im Rahmen der Suchmaßnahmen durch die alarmierten Rettungskräfte, 15 Mann und drei Boote der Feuerwehr sowie der Wasserwacht Walchensee, wurde an der sogenannten „Margarethenspitz“ auch dessen Tasche mit Kleidung und andere persönliche Gegenstände aufgefunden. Die Suche wurde bis zum frühen Morgen ohne Erfolg fortgesetzt.

Auch am Mittwoch waren wieder vier Boote unter anderem mit Sonargerät und ein Polizeihubschrauber zur Suche eingesetzt, jedoch ohne den Vermissten zu finden.

Eine weitere Suche mit Tauchern ist für Donnerstag vorgesehen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?