Vermissten nach einer Stunde tot gefunden


Bissingen (rd.de) – In der Nacht zu Montag kam es in Bissingen an der Teck (Kreis Esslingen) zu einem Brand in einem Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung. Ein Bewohner kam dabei ums Leben.

Um 0.20 Uhr erfolgte der Alarm für Feuerwehr, Rettungsdienst und SEG. Beim Eintreffen war starkes offenes Feuer sichtbar. Eine erste Erkundung ergab, dass noch eine Person im Gebäude vermutet wurde.

Während der Löscharbeiten musste ein Feuerwehrmann wegen eines technischen Defekts am Pressluftatemgerät vom DRK ambulant versorgt werden. Nach zirka einer Stunde wurde die vermisste Person im Haus gefunden, es konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Im Einsatz waren neben den Feuerwehren Bissingen/Teck, Weilheim/Teck und Kirchheim/Teck mit DLK 23-12 (Überlandhilfe) seitens des Rettungsdienstes zwei RTW der DRK-Rettungswache Kirchheim/Teck, ein NEF aus Nürtingen, der LNA, OrgL und die SEG-Teck.

Fotos: Markus Brändli

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?