Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang


Breckerfeld – (pol) Am Sonntagabend kam es auf der Brantener Straße in Breckerfeld zu einem scheren Verkehrsunfall, bei dem ein Mann tödlich verletzt wurde.

Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 20-jähriger Breckerfelder mit einem Pkw Audi A 6 die L 528 aus Halver kommend in Richtung Breckerfeld. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern, geriet auf den rechten Grünstreifen und schleuderte dann zurück auf die Fahrbahn. Anschließend kollidierte er frontal mit dem in Gegenrichtung fahrenden Pkw VW Bora eines 53-jährigen Mannes aus Breckerfeld. Beide Fahrzeuge wurden frontal und linksseitig total zerstört. Ob Sicherheitsgurte benutzt wurden, ist zurzeit nicht bekannt. Alle Airbags der Fahrzeuge wurden ausgelöst.

In beiden Pkw befanden sich jeweils zwei Personen. Der Fahrer des VW wurde schwerst verletzt in ein Krankenhaus in Hagen eingeliefert, wo er später seinen Verletzungen erlag. Die Beifahrerin, seine Tochter, verblieb schwer verletzt im Krankenhaus.
Der Fahrer des Audi und sein Beifahrer, Halter des Fahrzeugs, wurden leicht verletzt in Krankenhäuser in Lüdenscheid und Hagen verbracht.

Zur Betreuung der Angehörigen wurden Notfallseelsorger hinzugezogen.
Während der Unfallaufnahme wurde die L 528 komplett gesperrt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?