Verkehrsunfall mit RTW – fünf Verletzte


Frankfurt/Main (BF) – Aus bislang unklarer Ursache kam es am Donnerstagmorgen (17.01.2013) gegen 6:50 Uhr in Frankfurt/Main zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen.

Der Rettungswagen der Berufsfeuerwehr befuhr mit einem Patienten die Hügelstraße Richtung Nord-West-Krankenhaus. Im Bereich der Kreuzung Eschersheimer Landstraße/Hügelstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw. Der Rettungswagen wurde dabei auf eine Verkehrsinsel und gegen einen Ampelmast geschleudert.

Durch die Kollision wurden die Besatzung des Rettungswagens leicht und der auf der Trage befindliche Patient schwer verletzt. Beide Insassen des Pkw erlitten ebenfalls leichte Verletzungen.

Alle Beteiligten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert, an den beteiligten Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 17 Einsatzkräften vor Ort.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?