Verkehrsunfall mit fünf Verletzten


Vreden (pol) – Nachdem am Sonntag der Fahrer eines grünen Audi A4 mehrere Fahrzeuge auf der B70 Richtung Gronau überholte und einen schweren Unfall provozierte, machte sich der Fahrer aus dem Staub. Die Bilanz: Fünf Verletzte, darunter zwei Kinder.

Ein bislang unbekannter Fahrer eines grünen Audi A 4 befuhr am Sonntag, gegen 11.55 Uhr, die B 70 in Richtung Gronau. Vor einer unübersichtlichen Rechtskurve überholte er mehrere Fahrzeuge. Ein entgegen kommender 19-jähriger PKW-Fahrer aus Enschede (NL), geriet bei dem Versuch auszuweichen auf den rechts der Fahrbahn gelegenen Grünstreifen, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und stieß im Gegenverkehr frontal mit dem PKW eines 32-jährigen Vredeners zusammen.

Ein dem Vredener nachfolgender 41-jähriger Stadtlohner konnte seinen PKW nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und fuhr auf dessen Fahrzeug auf. Der Fahrer des grünen Audi entfernte sich unerkannt.

Der junge Niederländer wurde mit einem Rettungshubschrauber einer Klinik in Enschede zugeführt. Es besteht Lebensgefahr. Der Vredener sowie seine beiden Kinder (zwei Monate, drei Jahre) wurden schwer verletzt und wurden in Krankenhäuser nach Gronau und Coesfeld gebracht. Seine 31-jährige Ehefrau wurde leicht verletzt. Der Stadtlohner blieb unverletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro. Die B 70 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis gegen 16:00 Uhr gesperrt. Die Polizei fahndet nach dem Unfallflüchtigen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?