Verkehrsunfall mit drei schwer verletzten Personen


Banteln (ots) – Am Freitagabend (19.06.09) kommt es auf der B3 im Bereich Banteln nach einem Abbiegemanöver zu einem schweren Verkehrsunfall. Drei Personen werden schwer verletzt.

Der beteiligte Pkw-Fahrer fuhr mit seinem VW Sharan samt Anhänger auf der Bundesstraße 3 und beabsichtigte nach links in die Kampstraße abzubiegen. Hierbei kommt es zum Zusammenstoß mit einem Sattelzug, der die B 3 ebenfalls in Richtung Alfeld befährt und im Moment des Abbiegens links an dem Pkw vorbeifahren wollte.

Der Pkw wird linksseitig erheblich beschädigt und von dem Sattelzug in den linken Seitenraum geschoben, wo der Pkw u.a. gegen einen Straßenbaum prallt.

Der Sharan-Fahrer wird schwerverletzt im seinem Fahrzeug eingeklemmt und muss von der Feuerwehr mit der Rettungsschere aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Die beiden Insassen im PKW im Alter von 18 und 16 Jahren ziehen sich ebenfalls schwere Verletzungen zu.

Der PKW-Fahrer wird mit dem Rettungshubschrauber in die Medizinischen Hochschule Hannover geflogen, die beiden weiteren Insassen werden mit Rettungswagen in Hildesheimer Krankenhäuser verlegt. Der Fahrer des Sattelzuges bleibt unverletzt.

Die Bundesstraße 3 wurde bis 01.30 Uhr voll gesperrt. Es erfolgte eine weiträumige Umleitung des Verkehrs.
Am Unfallort war die FFW Eime und FFW Banteln mit 38 Einsatzkräften im Einsatz. Weiterhin waren 2 Rettungshubschrauber, sowie 2 Rettungswagen eingesetzt. Die Beamten des PK Elze wurden bei der Unfallaufnahme durch drei Beamte des PK Alfeld und einem Beamten der PI Hildesheim unterstützt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?