Verkehrsunfall fordert drei Menschenleben


Bubsheim (pol) – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es gestern Nachmittag kurz nach 13.00 Uhr auf der Kreisstraße 5905 zwischen den beiden Heuberggemeinden Bubsheim und Gosheim gekommen. Drei Menschen starben noch am Unfallort.

Zur Unfallzeit prallten ein Opel Astra und ein Audi A3 aus bislang ungeklärter Ursache frontal zusammen. Bei dem heftigen Zusammenprall kamen der 27 Jahre alte Fahrer des Audis, der 24 Jahre alte Fahrer des Opel Astra sowie ein vier Jahre altes Mädchen, das Mitfahrerin in dem Opel war, zu Tode. Beide Fahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften der Feuerwehr aus ihren Autos geborgen werden.

Ein elf Jahre altes Mädchen, das sich ebenfalls in dem Opel befand, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen aus dem total zerstörten Fahrzeug gerettet und mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

An der Unfallstelle waren neben den Feuerwehren aus Gosheim und Bubsheim das DRK mit mehreren Notärzten sowie mehrere Angehörige der Notfallseelsorge im Einsatz, die sich um die Angehörigen der Unfallopfer kümmerten.

Die Staatsanwaltschaft Rottweil beauftragte einen Sachverständigen, der die Verkehrspolizei der Polizeidirektion Tuttlingen bei der Ermittlung der Unfallursache unterstützt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?