Verbrennungen, weil Kostüm Feuer fing


Neuss (ots) –  Im Anschluss an den so genannten Kappessonntagszug in der Neusser Innenstadt kam es um 17:28 Uhr zu einem Unfall, bei dem ein 22-Jähriger schwere Brandverletzungen erlitt.

Laut Polizei trug der Karnevalist ein selbstgebasteltes Kostüm aus Papier, Watte und Sprühkleber. Als er sich mit einem brennendem Stück Pappe eine Zigarette anzünden wollte, fing sein Kostüm Feuer. Dadurch erlitt er Brandverletzungen im Gesicht, den Armen und am Hals. Er wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?