US-Rettungshubschrauber abgestürzt


Oklahoma City (rd.de) – Gestern Morgen gegen 7.30 Uhr lokaler Zeit, stürzte ein Rettungshubschrauber vom Typ Eurocopter AS350 der Eagle Med bei Kingfisher ab.

Der Unfall ereignete sich auf einem Flug ohne Patient von Oklahoma City zum Krankenhaus in Okeene. An Bord befanden sich drei Personen. Augenzeugen zufolge sei der Hubschrauber unkontrollierbar ins Trudeln geraten. Ein Farmarbeiter hatte den Unfall beobachtet. Die Absturzstelle lag auf der Farm des Bürgermeisters von Kingfisher. Der Bürgermeister war offenbar auch einer der ersten Personen an der Absturzstelle.

Im völlig zerstörten und ausgebrannten Hubschrauberwrack sind zwei der drei Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen sein. Eine männliche Person sei offensichtlich vor dem Aufprall aus dem Helikopter geschleudert worden. Er wurde rund 45 Meter von der Absturzstelle aufgefunden und war nach Zeitungsberichten bei Bewusstsein.

Zur Unfallursache laufen die Ermittlungen. In der Nähe der Absturzstelle verlaufen hohe Überlandleitungen. Ob hier ein Zusammenhang besteht, ist noch unklar.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?