Unter dem Traktor eingeklemmt


Münnerstadt (pol) – Bei einem Unfall in der Nähe von Münnerstadt ist am Donnerstagmittag ein Rentner lebensgefährlich verletzt worden. Der 68-Jährige wurde unter seinem Traktor eingeklemmt, als sich das Fahrzeug überschlagen hatte.

Nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen hatte der Mann aus dem Landkreis Bad Kissingen mit einem Bekannten im Wald einen Anhänger mit Holz beladen. Danach war der Rentner mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine samt Anhänger zur Rückfahrt gestartet. Gegen 12.30 Uhr war er dann auf einem steil abfallenden Feldweg in Richtung der ehemaligen Tierverwertungsanstalt unterwegs.

Der Spurenlage nach zu urteilen, kam der Traktor in einer leichten Linkskurve aus noch unbekannter Ursache nach rechts auf Grasbewuchs. Durch das Gewicht des beladenen Anhängers wurde das Zugfahrzeug weggedrückt und überschlug sich dann in dem abfallenden Gelände. Dabei wurde der Fahrer teilweise eingeklemmt.

Der Begleiter des Verunglückten, der zuvor an den Arbeiten im Wald beteiligt war, hatte mit seinem Pkw die Heimfahrt angetreten. Der Mann wurde kurze Zeit später auf das Geschehen aufmerksam, als er an der Unfallstelle vorbei kam. Der Autofahrer sorgte sofort für die Alarmierung des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und der Polizei.

Den Feuerwehrleuten gelang es, den 68-Jährigen zu befreien. Der Rentner musste von einem Notarzt reanimiert werden, bevor er in lebensbedrohlichem Zustand in ein Krankenhaus nach Schweinfurt eingeliefert werden konnte.

Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache führt die Polizeiinspektion Bad Kissingen. Auch die Berufsgenossenschaft ist eingebunden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

One Response to “Unter dem Traktor eingeklemmt”

  1. Marko Hellmich on Februar 13th, 2011 11:04

    Leider hat es dieser Patient trotz erfolgreicher Reanimation nicht geschaftt.
    http://www.osthessennews.de/beitrag_A.php?id=1193661

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?