Unklarer Geruch – 36 Menschen vom Notarzt untersucht


Düsseldorf (BF) – Am Mittwochmorgen klagten mehrere Personen, die sich in einem privaten Verwaltungsgebäude auf der Werdener Straße befanden, über Kopfschmerzen, Atemwegsbeschwerden und Schwindel.

Der Grund für diese Symptome war ein unklarer Geruch, der sich seit 10 Uhr durch das mehrgeschossige Gebäude zog. Die Quelle des Geruchs konnte nicht ermittelt werden. Insgesamt wurden von zwei Notärzten 36 Menschen aus dem Haus untersucht. Da die Symptome allerdings wieder zurück gingen, brauchte niemand in ein Krankenhaus eingeliefert zu werden.

Die Feuerwehr führte zusammen mit dem Umweltamt und den Stadtwerken umfangreiche Messungen im und an dem Gebäude durch. Alle Messungen verliefen negativ, so dass eine Gesundheitsgefährdung ausgeschlossen werden konnte. Nach zwei Stunden konnten die Beschäftigten wieder in ihre Büros zurück und der Feuerwehreinsatz war beendet. Die Feuerwehr Düsseldorf war mit einem Löschzug, dem Rettungsdienst sowie Sonderfahrzeugen mit spezieller Messtechnik im Einsatz.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?