Unfall: NEF am Heck getroffen


Kempen (ots) – In einen Unfall verwickelt wurde am Dienstagabend ein Notarzt-Einsatzfahrzeug in Kempen bei Viersen.

Laut Polizei befand sich das NEF um 18:37 Uhr auf einer Einsatzfahrt, als sich der Unfall auf dem Kempener Außenring ereignete. Der 42-jährige Fahrer hatte Blaulicht und Signalhorn eingeschaltet und wollte bei rot die Kreuzung Vorster Straße queren. Dabei wurde das NEF am Heck von dem Pkw eines 31-Jährigen gerammt. 

Durch den Aufprall wurde das Einsatzfahrzeug herumgeschleudert. Es kippte zunächst auf die Seite und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Zwei Insassen des NEF – der Fahrer und ein 34-jähriger Arzt im Praktikum – wurden leicht verletzt, ebenso der 31-jährige Fahrer im anderen beteiligten Pkw. Der ebenfalls im NEF befindliche Notarzt blieb unverletzt.

Es entsteht hoher Sachschaden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?