Unfall mit Rettungswagen in Zwickau


Zwickau (pol) – Sachschaden in Höhe von 5000 Euro entstand am Samstag (06.04.2013) bei einem Unfall mit einem Rettungswagen in Zwickau.

Der Rettungswagen war nachmittags mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn zu einem Einsatz unterwegs. Der 25-jährige Fahrer des RTW benutzte hierfür den linken Fahrstreifen.

Als eine 66-jährige Fahrerin das Einsatzfahrzeug hinter sich bemerkte, blinkte sie rechts, wechselte aber nicht die Fahrspur. Stattdessen bremste sie stark ab. Der RTW-Fahrer konnte dadurch einen Aufprall nicht mehr verhindern.

Wegen auslaufender Betriebsmittel musste die Berufsfeuerwehr Zwickau an die Unfallstelle gerufen werden. Den Einsatz übernahm ein anderer Rettungswagen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?