Unfall mit Linienbus


Bochum (ots) – Ein Auffahrunfall im Haltestellenbereich zwischen einem Pkw und einem Linienbus führte zu elf Verletzten.

Ein Essener befuhr gestern die Wittener Straße stadtauswärts. In Höhe des Hauses Nr. 83 beabsichtigte er vor einer Haltestelleninsel, verbotswidrig zu wenden, um in entgegengesetzter Richtung seine Fahrt fortzusetzen. Dabei übersah er den sich von hinten nähernden Linienbus, dessen Fahrer (44) gerade beabsichtigte, den Haltestellenbereich mittig der Straße anzufahren und sich links neben dem 39-jährigen PKW-Fahrer zu stellen. Trotz einer Vollbremsung und einer Ausweichlenkung seitens des Busfahrers nach links, konnte ein Zusammenstoß beider Fahrzeuge nicht verhindert werden. Hierdurch kamen mehrere Fahrgäste in dem Bus zu Fall und verletzten sich nicht unerheblich.

Drei Fahrgäste mussten mit Krankenwagen örtlichen Krankenhäusern zugeführt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?