Unfall mit eingeklemmter Person auf der A2


Hannover (BF) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 2, Fahrtrichtung Dortmund, wurden gestern Morgen zwischen den Anschlussstellen Lahe und Bothfeld zwei Personen verletzt.

Um 05:55 Uhr wurde der Regionsleitstelle Hannover ein schwerer Unfall auf der BAB 2, Fahrtrichtung Dortmund, zwischen den Anschlussstellen Lahe und Bothfeld gemeldet. Eine Person sollte noch im Fahrzeug eingeklemmt sein.

Daraufhin wurden sofort ein A-Dienst, ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Groß-Buchholz, ein Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungswagen mit insgesamt 27 Einsatzkräften alarmiert.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein Kastenwagen nach einem Auffahrunfall auf einen LKW auf der Leitplanke zum stehen gekommen war. Vier der fünf Insassen des Kastenwagens konnten das Fahrzeug mit nur leichten Verletzungen verlassen.
Der Fahrer des Fahrzeugs war jedoch schwer eingeklemmt und musste mit schwerem Technischen Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Während der Technischen Rettung wurde er ständig von einem Notarzt versorgt. Der Fahrer und ein weiterer Insasse wurden im Verlauf des Einsatzes zur weiteren Versorgung in die Medizinische Hochschule transportiert.

Für die Rettungsmaßnahmen musste die BAB 2 kurzzeitig voll gesperrt werden. Der Einsatz konnte nach circa einer Stunde beendet werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?