Unfall auf der A 3 – zehn Verletzte


Frankfurt/Main (BF) – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 3 sind am Montagmorgen zehn Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Gegen 10.37 Uhr waren fünf LKW und ein PKW auf dem Frankfurter Kreuz aus ungeklärter Ursache miteinander kollidiert. Dabei wurden die Fahrer von zwei LKW massiv in ihren Führerhäusern eingeklemmt. Nur mit hydraulischem Werkzeug konnte die Feuerwehr die beiden Männer schließlich aus ihren völlig zerstörten Fahrzeugen befreien.

Während der gesamten, etwa 90-minütigen Rettungsarbeiten, wurden die Eingeklemmten von Notärzten versorgten. Die anderen Unfallbeteiligten wurden mit leichteren Verletzungen von Rettungsdienstpersonal betreut.

Über die genaue Unfallursache liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Autobahnpolizei ermittelt. Der Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?