Und immer wieder zu viel Alkohol …


Brüggen (ots) – Am frühen Sonntagmorgen wurden Polizei und Rettungsdienst gegen 03.30 Uhr zu einer größeren Schlägerei vor einer Disco an der Borner Straße in Brüggen (Kreis Viersen/Nordrhein-Westfalen) gerufen.

Mindestens acht Personen sollten sich auf dem Vorplatz einer Disco prügeln. Vier Fahrzeuge der Polizei waren im Einsatz. Die Streithähne konnten schnell getrennt werden.

Eine 21-jährige Schwalmtalerin hatte zuvor in stark angetrunkenem Zustand vor der Gaststätte gesessen. Das nahmen zwei, ebenfalls erheblich unter Alkoholeinfluss stehende, 21- und 19-jährige Schwalmtaler zum Anlass, die Frau zu belästigen und zu beleidigen.

Ein 20-jähriger Schwalmtaler kam der jungen Frau zur Hilfe. Er wurde daraufhin von den jungen Männern zu Boden gestoßen und noch am Boden liegend getreten. Eine weitere Eskalation konnte durch die eingetroffenen Polizeikräfte verhindert werden.

Verletzte und Betrunkene wurde durch vier Rettungswagen in unterschiedliche Krankenhäuser gebracht. Nach ärztlicher Erstversorgung konnten alle wieder entlassen werden.

Die 21 und 19 Jahre alten Schwalmtaler wurde zur Polizeiwache nach Nettetal gebracht, dort wurde ihnen eine Blutprobe entnommen und Anzeige gegen sie erstattet. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde auch sie wieder entlassen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?