Ultraleichthubschrauber beim Landeanflug abgestürzt


Durach (pol) – Gegen 13.30 Uhr ereignete sich am Samstag (18.01.2014) am Sportflugplatz in Durach (Lkr. Oberallgäu) ein schwerer Flugunfall.

Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 49-jähriger Pilot allein mit einem zweisitzigen Tragschrauber (Ultraleichthubschrauber) auf dem Flugplatz landen. Dabei berührten aber offenbar die Rotorblätter seines Fluggeräts den Boden. Die Maschine stürzte anschließend aus geringer Höhe ab und überschlug sich mehrfach.

Der Pilot erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fluggerät entstand Totalschaden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?