Überschlag mit Mercedes SLK – zwei Verletzte


Windischeschenbach (pol) – Ein 30-jähriger Fahrer eines Mercedes SLK kam gestern auf der Kreisstraße 18 in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, überschlug sich zweimal und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen, sein 32-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt.

Gegen 20.30 Uhr befuhr ein 30-Jähriger die Kreisstraße 18 von Windischeschenbach in Richtung Bernstein. Kurz vor dem Ortsteil Bernstein kam der Fahrer wahrscheinlich wegen überhöhter Geschwindigkeit in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr ca. 60 Meter im Straßengraben und prallte an einen Wasserdurchlass. Im weiteren Verlauf überschlug sich der der Mercedes SLK – AMG zweimal, schleuderte zurück auf die Fahrbahn und kam auf dem Dach zum Liegen.

Der Beifahrer, ein 32-jähriger Windischeschenbacher, konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Der Fahrer wurde im PKW eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr mittels Rettungsschere aus dem PKW befreit.

Bei dem Unfall erlitt der Fahrer lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg gebracht. Der Beifahrer erlitt leichtere Kopfverletzungen. Er kam ins Klinkum Weiden und verblieb dort in stationärer Behandlung. Am PKW entstand ein Totalschaden in Höhe von 160.000 Euro.

Sowohl Fahrer als auch Beifahrer waren angegurtet. Alle Airbags wurden aktiv.

An der Unfallstelle befanden sich die Feuerwehren Windischeschenbach mit 24 Mann, aus Erbendorf mit 18 Mann und FFW aus Bernstein mit 12 Mann. Für dem Rettungsdienst waren
zwei Notärzte, zehn Rettungsassistenten sowie der Rettungshubschraubers aus Nürnberg im Einsatz.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?