Überschlag: Ersthelfer sichern Unfallfahrzeug


Loosdorf (NOTRUF NÖ) – In den frühen Abendstunden kam es auf der B1 zwischen Melk und Loosdorf zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug überschlug sich mehrmals und blieb seitlich in einer Wiese liegen.

Von 144 Notruf Niederösterreich wurden sofort ein Rettungswagen sowie das Notarztteam vom Roten Kreuz Melk alarmiert und der Samariterbund Loosdorf informiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befanden sich noch zwei Männer im Fahrzeug. Der Beifahrer hing im Sicherheitsgurt fest, der Fahrer war eingeklemmt.

Das Fahrzeug wurde von Ersthelfern gehalten, da der PKW umzustürzen drohte. Der im Beifahrersitz hängende Verletzte wurde während der Versorgung durch die Einsatzkräfte immer wieder bewusstlos. Daher war eine rasche Rettung aus dem Fahrzeug notwendig, so der Einsatzleiter. Von den Feuerwehren Melk und Spielberg wurde der Sicherheitsgurt durchtrennt und die Person aus dem Unfallwrack gerettet. Danach konnte auch der Fahrer aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die beiden Verletzten wurden durch das Notarztteam vom Roten Kreuz Melk, sowie dem Feuerwehrarzt aus Melk und den beiden Rettungsteams vom Roten Kreuz Melk und Loosdorf erstversorgt. Beide Insassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Melk transportiert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?