Überholenden RTW nicht bemerkt


Northeim (ots) – Zu einem schweren Verkehrsunfall, in den auch ein Rettungsfahrzeug verwickelt war, kam es am Freitag in Northeim auf der Göttinger Straße.

Gegen 09.55 Uhr befand sich der Rettungswagen laut Polizei unter Inanspruchnahme von Sonderrechten auf dem Weg in das Northeimer Krankenhaus, als ihm mehrere vorausfahrende Pkw auf der Göttinger Straße den Weg versperrten. Um durchzukommen wich der Fahrer des RTW auf die freie Gegenfahrbahn aus.

Der 74 Jahre alte Fahrer eines VW Golf bemerkte den Überholvorgang offenbar nicht. Er scherte aus der Schlange wartender Fahrzeuge auf, um nach links über die Gegenfahrbahn auf ein Betriebsgelände zu fahren. Eine Kollision mit dem Rettungswagen war unausweichlich.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß schwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Ein Besatzungsmitglied des RTW, das sich in der Patientenkabine aufgehalten hatte, wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Die Patientin überstand den Verkehrsunfall nach derzeitigem Kenntnisstand unbeschadet. Sie wurden mit einem Ersatzfahrzeug in das Northeimer Krankenhaus gebracht.

One Response to “Überholenden RTW nicht bemerkt”

  1. Mango on Oktober 29th, 2009 09:16

    naja kann jedem mal passieren …

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?