Tschechischer Böller reißt Hand ab


Neuburg/Donau (pol) – Am Dienstagabend kam es im Keller eines Einfamilienhauses im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen (Oberbayern) zu einer Explosion, durch die ein 19-Jähriger schwer verletzt wurde.

Nach ersten Feststellungen der Kriminalpolizei hantierte ein 19-jähriger Metallbauer vermutlich mit tschechischen Böllern der Marke „La Bomba“. Dabei kam es zu einer Explosion, bei der ihm die komplette linke Hand abgerissen wurde. Er konnte selbst noch einen Notruf absetzen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Nähere Angaben zum Hergang können derzeit noch nicht gemacht werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?