Tragischer Unfall bei Baumfällarbeiten


Bad Lausick (pol) – Gestern Vormittag wurde ein 24-jähriger Mann bei Baumfällarbeiten so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Der 24-Jährige war mit einem weiteren Mann mit Baumfällarbeiten im eigenen Wald beschäftigt. Beim Umfallen einer rund 27 Meter hohen Eiche brach diese einen etwa 5 Meter langen Ast eines benachbarten Baumes ab, der zurückschnellte und den jungen Mann am Kopf traf. Dabei wurde der getragene Arbeitsschutzhelm zerstört und er wurde so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?