Tödlicher Verkehrsunfall mit Linienbus


Flensburg (ots) – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmorgen gegen 08.10 Uhr auf der Uferstraße zwischen Flensburg und Glücksburg. Eine Person wurde hierbei getötet.

Der Fahrer eines VW-Busses, der von Flensburg in Richtung Glücksburg unterwegs war, gelangte aus unbekannter Ursache auf die linke Fahrspur und stieß dort frontal mit dem aus Glücksburg kommenden Linienbus zusammen. Durch diesen Unfall wurde der Fahrer des Linienbusses tödlich verletzt.

Im Bus selber wurden vier Personen schwer verletzt, davon war eine Person eingeklemmt und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. 17 Personen wurden leicht verletzt. Der Fahrer des VW-Busses wurde im Fahrzeug eingeklemmt und konnte erst nach längerer Behandlung durch die Feuerwehr gerettet werden. In dem Fahrzeug befand sich auch noch ein Kind, das schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde.

Insgesamt waren acht Rettungswagen und drei Hubschrauber vor Ort.

One Response to “Tödlicher Verkehrsunfall mit Linienbus”

  1. Status3 on März 27th, 2010 18:04

    Laut Polizeiinformationen soll der VWBus-Fahrer zuvor seine 43-jährige Frau erheblich verletzt haben und ist dann mit dem gemeinsamen Kind geflüchtet. Es wird ermittelt, ob er den Unfall absichtlich herbeigeführt hat.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?