Tödlicher Unfall beim Schwimmunterricht


Kaarst-Büttgen (ots) – Am Mittwoch erhielten die Rettungsdienste gegen 10.30 Uhr Kenntnis von einem Unfall in der Schwimmhalle in Büttgen. Während des Schwimmunterrichtes trieb ein Schüler aus bisher noch nicht geklärter Ursache leblos im Wasser.

Ersthelfer holten den Jungen aus dem Becken und begannen mit Reanimationsmaßnahmen, die vom Notarzt fortgesetzt wurden. Die Bemühungen waren jedoch erfolglos. Der 12-jährige starb wenig später in einem Krankenhaus.

Die verbliebenen Kinder wurden vor Ort von Notfallseelsorgern betreut.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?