Tödlicher Badeunfall in München


München (BF) – In München ist am Dienstag (02.07.2013) ein 66-Jähriger bei einem Badeunfall tödlich verunglückt. Er wurde nach einem Badegang im Birkensee vermisst.

Die Ehefrau des Mannes alarmierte die Wasserwacht. Nach ersten Suchaktionen verständigte diese die Tauchergruppe der Feuerwehr München. Ebenfalls zum Einsatz kam der Rettungshubschrauber „Christoph 1“, um die Wasseroberfläche abzufliegen.

Zwei Taucher fanden den Verunglückten schließlich 20 Meter vom Ufer entfernt in einer Wassertiefe von sieben Metern. Die Einsatzkräfte konnten ihn nur noch tot bergen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?