Tödlicher Arbeitsunfall in einem Steinbruch


Taben (pol) – Gestern Mittag geriet ein Arbeiter in einem Steinbruch in Taben (Pfalz) unter eine tonnenschwere Radladerschaufel. Der 53-jährige Arbeiter erlitt so schwere Verletzungen, dass er wenige Stunden später verstarb.

Der Mann war mit Reparaturarbeiten an einer mehrere Tonnen schweren Radladerschaufel beschäftigt, als diese Schaufel in Bewegung geriet und den Arbeiter unter sich begrub. Die näheren Umstände, warum diese Schaufel kippte, werden noch untersucht. Trotz sofortiger ärztlicher Versorgung und dem zeitnahen Transport mit einem Rettungshubschrauber in einer Trierer Klinik erlag der Mann seinen Verletzungen wenige Stunden nach dem Vorfall in der Klinik.

Vor Ort waren mehrere Rettungskräfte, der Rettungshubschrauber der Luxemburger Luftrettung, die Feuerwehren Taben und Saarburg, die Polizei Saarburg und das Gewerbeaufsichtsamt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?