Tödlicher Alleinunfall


Gütersloh (pol) – Am Dienstagabend, gegen 18.05 Uhr, verlor ein 19-jähriger Seatfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Der Rettungsdienst konnte nicht mehr helfen.

Auf der Avenwedder Straße, in Höhe der Einmündung Paulusweg, kam Fahrzeugführer aus bisher nicht geklärter Ursache auf gerader Streckenführung nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Das Fahrzeug wurde dann in ein Feld geschleudert und kam dort zum Stillstand. Der Fahrer verstarb trotz sofortiger Behandlung durch einen Notarzt noch an der Unfallstelle.

Bei dem Aufprall auf den Baum wurde der Motorblock aus dem Pkw Seat gerissen, in Richtung Straße geschleudert und prallte dann in die Front eines Pkw VW Golf, der auf der Avenwedder Straße stadteinwärts unterwegs war. Die 41-jährige Fahrerin dieses Pkw erlitt einen Schock und wurde leicht verletzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?