Tod am Baum


Borken (pol) – Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte in der Nacht einen verunfallten PKW auf der L 600. Bei der Inaugenscheinnahme entdeckten die Beamten zwei offensichtlich verletzte Personen im Fahrzeug.

Der 19-jährige Fahrer aus Borken war aus bisher ungeklärte Ursache in einer Linkskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und seitlich gegen einen Straßenbaum geprallt.

Den Fahrer konnten die Beamten aus dem Fahrzeug befreien, während die gleichaltrige Beifahrerin aus Borken im Fahrzeug eingeklemmt war.

Der Rettungsdienst reanimierte beide Insassen erfolglos. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger angefordert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?