Tiger tötet Tierpfleger


Münster (BF) – Ein Tiger hat am Donnerstagnachmittag (19.09.2013) einen Tierpfleger im Allwetterzoo Münster angegriffen und tödlich verletzt.

Zur Fütterung verlassen die Tiger eigentlich das Auslaufgehege und befinden sich in Käfigen außerhalb des Geheges. Durch eine offene Schleuse konnte ein Raubtier allerdings in das Gehege zurückkehren. Dort befand sich gerade ein 56-Jähriger Tierpfleger, um das Gehege zu reinigen.

Die Raubkatze fiel den Mann an und tötete ihn durch einen Biss in den Nacken. Der Rettungsdienst und ein Löschzug der Feuerwehr Münster rückten an, allerdings konnte der Mann nicht mehr gerettet werden.

Zuschauer beobachteten nach Angaben der Staatsanwaltschaft das Unglück. Laut Medienberichten kümmerten sich Notfallseelsorger im Anschluss um Mitarbeiter und Besucher des Zoos.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?