Tätlicher Angriff im Rettungswagen


Berlin (BF/rd.de) – Das der Patient zur Aggressivität neigte war wohl bekannt. Der 31-jährige Patient sollte mit Polizeibegleitung verlegt werden. Trotz Polizeibegleitung kam es zu tätlichen Auseinandersetzungen im Rettungswagen.

Der Patient wurde am Samstag mit einem RTW der Berliner Feuerwehr notverlegt als es auf der Autobahn zu einem tätlichen Angriff auf die Kollegen kam. Der schon aus sicherheitsgründen mitfahrende Polizist wurde bei dem Angriff so schwer verletzt, das er nach ambulanter Behandlung seinen Dienst beenden musste.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?