Tagung der BRK-Rettungsdienstleiter


(Foto: BRK)Weiden (BRK) – Im Vorfeld des 7. Bayerischen Katastrophenschutz-Kongresses mit dem 3. Fachkongress Rettungsdienst fand in Weiden vom 31. März bis 01. April 2011 die Tagung der Leiter Rettungsdienst des BRK statt.

Führungskräfte und Betriebsverantwortliche aus allen 73 Kreisverbänden des BRK nutzten so zwei Tage lang die Gelegenheit zu Information und Gedankenaustausch über die Entwicklungen im bayerischen Rettungsdienst.

Das umfangreiche Tagungsprogramm aus Vorträgen, Diskussion und Workshop wurde begleitet von einer Ausstellung von Rettungsmitteln und Gerätschaften.

Hier wurden dem Fachpublikum unter anderem ein aktueller Rettungswagen Typ RTW Bayern 2010 als Erprobungfahrzeug mit um blaue Kennleuchten in den vorderen Kotflügeln erweiterter Signalanlage sowie aus auffälliger Warnbeklebung und gelben LED bestehenden Rückwärtsabsicherung präsentiert.

Mit Hilfe dieses Fahrzeugs wird in den kommenden Monaten die Wirksamkeit dieser Zusatzausrüstungen im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung bewertet werden.

Die Vorstellung von zwei weiteren Bayern-RTW-Vergleichsfahrzeugen mit Aufbauten von Ambulanz Mobile und Fahrtec-Systeme rundeten die Fachausstellung ab. Diese Rettungsmittel sollen nach Bewertung durch den Arbeitskreis RTW Bayern etwa ab Jahresmitte dann von allen bayerischen Rettungsdiensten an ausgewählten Standorten getestet werde

One Response to “Tagung der BRK-Rettungsdienstleiter”

  1. Poldi on April 4th, 2011 11:42

    Schön das das BRk auch mal etwas für die bessere Erkennbarkeit tut und sich eventuell den internationalen Warn-Gepflogenheíten anpaßt. In den USA, Frankreich und seit kurzem in einigen andere3n Ländern ist die Neongelbe-Rote Schjraffierung des Heckbereiches bereits Pflicht. aber in Deutschland, respektive Bayern dauerte es halt einige Jahre, bis der Schalter umfällt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?